Wanderungen in den Bergen und Ausflugsziele

 

Auf den Wanderungen durch die bayerischen Berge gibt es viel zu entdecken. Das ist Natur pur und ein sportlicher Ausgleich obendrein. Gerne geben wir Ihnen Tipps für Ihre Ausflüge, sprechen Sie uns an. In der Informationsecke finden Sie eine Menge Kartenmaterial, Prospekte und aktuelle Veranstaltungstips.

Für Ihre Planung empfehlen wir Ihnen außerdem, sich über Wanderrouten im Tourismusbüro der Gemeinde zu informieren. Hier bekommen Sie ausreichend Kartenmaterial.

 

Unsere Empfehlung für Ihre Rast: Berghütten und Berggasthöfe in der Umgebung.

 

Ausflugsziele in der Nähe :

Burgruine Lichtenegg in Rimbach

Erbaut im 13. Jahrhundert finden dort jährlich im Juli  im Hof der Burgruine, die weit über die Grenzen Ostbayerns hinaus bekannten Lichtenegger Burgfestspiele statt.

 

Furth im Wald

Hier finden Sie viele attraktive Ausflugsmöglichkeiten, z.b. den Drachensee, an dem alle zwei Jahre die „weiße Nacht “ stattfindet, Flederwisch, die Felsengänge, der Steinbruchsee , sowie der Wildgarten und natürlich die Drachenhöhle, die Sie besichtigen können. Jedes Jahr finden in Furth im Wald die Drachenfestspiele statt.

(31.07.20 bis 16.08.20)

 

Neukirchen b.Hl. Blut

Hier finden Sie im Winter ein großes Skigebiet am Hohenbogen, im Sommer können Sie ein vielfältiges Freizeitangebot genießen, z.B. Rodeln. Besichtigen Sie die Natotürme und kehren im „Haus Schönblick“ ein.

Weihnachtsmarkt Haus Schönblick

Bad Kötzting

Neben dem großes Kurpark finden Sie hier die Spielbank, das Universum, die Walfahrtskirche Weißenstein und das Pfingstrittmuseum. Vom 30.05.2020 bis 08.06.2020 finden die Pfingstfestwochen statt.

 Viechtach

bietet viele Wanderwege rund um den großen und kleinen Pfahl. Auch ein Besuch in der gläsernen Scheune und im Kristallmuseum lohnt sich.

Die Ruine Neunußberg veranstaltet Burgfestspiele.

 

Kleiner Arbersee

Seine Fläche beträgt heute 8,56 ha, seine maximale Tiefe 12 m. Die Größe erhielt der See aber erst nach 1885, als man ihn zu Holztriftzwecken um etwa 1 m aufstaute. Durch den Aufstau lösten sich die Moordecken vom jetztigen Seeboden ab, die drei schwimmenden Inseln entstanden. Der See ist nur zu Fuß oder mit der Kleinen Arberseebahn zu erreichen. Sie fährt ab Parkplatz beim Bayerwald-Tierpark Lohberg von Mai bis Oktober bis zur Gaststätte Seehäusl direkt am See. Ein Spaziergang um den See dauert ca. 30-40 min.

kleiner Arbersee mit Gasthaus

Großer Arber

Der Große Arber ist mit 1.456 Metern der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Gebirgsmassivs und wird daher auch der „König des Bayerischen Waldes“ genannt. im Winter finden Sie hier ein großes Skigebiet, im Sommer haben Sie die Möglichkeit zum Wandern.

 

Großer Arbersee 

Der See ist am großen Arber gelegen

Bodenmais 

Silberberg mit Rodelbahn, Sessellift, Bergwerk und Wandermöglichkeiten

Regensburg

Sie haben hier die Möglichkeit einer Stadtführung, einer Besichtigung des Schlosses von Turn und Taxis und/oder einer Bootsfahrt

Passau

Besichtigen Sie die Altstadt oder genießen Sie eine Bootsfahrt nach Linz z.B.

 

Ausflugsziele in der CZ

Pilsen

in Pilsen bietet sich eine Besichtigung der Brauerei an. In der schönen Innenstadt haben Sie die Möglichkeit das Brauereimuseum, Parks und Kirchen zu besuchen

Karlsbad, Marienbad und Franzensbad

Prag

Für einen Besuch in Prag bietet sich eine Bustour an

 

 

publiziert in: Ausflugstipps

Schreiben Sie einen Kommentar!